Disney gibt die ersten deutschen Originals für Disney+ bekannt

von Sebastian Siepmann
16.02.2021 | 15:23 Uhr
Bildquelle: Cristiana Soldani on Scopio

Nächste Woche startet Star bei Disney+. Die Serien- und Filmvielfalt ist überraschend groß. Nun hat Disney die ersten beiden deutschen Originals für Star bekannt gegeben. Diese klingen düster und eher nicht nach Disney.

In der Serie Sultan City geht es um die Geschichte einer deutschtürkischen Mutter, die erfährt, dass ihr Mann in kriminelle Geschäfte verwickelt war. Kurzerhand übernimmt sie zusammen mit ihren Töchtern die Geschäfte in der Berliner Unterwelt.

Bei Sam - Ein Sachse wird die wahre Geschichte vom ersten schwarzen Polizisten in der DDR, Samuel Meffire, gezeigt. Der einstige Medienstar wurde später zu einem Kriminellen und verbrachte einige Jahre im Gefängnis.

Beide Serien sollen im kommenden Jahr in das Programm von Star aufgenommen werden. Weitere Serien für Disney sind ebenfalls in anderen Ländern Europas geplant. So zum Beispiel Weekend Family oder Parallels aus Frankreich und eine Sport-Doku über Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden. Die neuen Serien zeigen, dass Disney einen echten Angriff auf andere Streamingdienste starten möchte. Immer mehr Inhalte für Erwachsene und zeitgleich jede Menge Content für die kleinen. Das wird schwer für Netflix und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.